Das Unternehmen

Der Name ¡animando! stammt aus dem Spanischen und bedeutet so viel wie „belebend“ und „motivierend“. Bekannt ist er auch als musikalische Vortragsbezeichnung. Außerdem steckt darin „anima“ – ein lateinischer Begriff, der gleichzeitig für Geist und Seele steht. Den Geist und dadurch die Seele der Seniorinnen und Senioren zu beleben, stellt ein zentrales Ziel des Buddy-Programms dar. Wir arbeiten nicht gewinn-, sondern wirkungsorientiert und sind deshalb gemeinnützig.

Unsere Vision

Wir wollen Teil einer Gesellschaft sein, in der Menschen aller Generationen miteinander reden, sich zuhören, voneinander lernen und sich gegenseitig guttun. Jeder Mensch – egal welchen Alters – hat Stärken und Fähigkeiten, mit denen er sich einbringen kann. Werden diese Fähigkeiten gesehen, eingesetzt und gefördert, dann sind wir als Gesellschaft für die Herausforderungen unserer Zeit besser gewappnet.

Studentin und Senior sitzen auf einer Bank.

Unsere Mission

Wir setzen uns für gesellschaftlichen Zusammenhalt und soziale Teilhabe von Seniorinnen und Senioren ein. Wenn im Alter der Weg vor die Wohnungstür immer schwerer fällt, wird es schwierig, sich in die Gemeinschaft einzubringen. Unser Angebot kommt deshalb direkt zu den Seniorinnen und Senioren nach Hause.

So wie jeder Mensch einzigartig ist und individuelle Interessen hat, bedarf es auch vielfältiger Angebote. Unseres richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die sich bereits ihr ganzes Leben lang gerne geistig beschäftigt haben. Kognitiv herausfordernde Gespräche bedeuten für unsere Zielgruppe Lebensfreude und Lebensqualität.

Wir bringen sie mit jungen Menschen zusammen, denen es genauso geht. Diese empfinden es als Bereicherung, sich auf andere Perspektiven einzulassen. Sie interessieren sich für die Geschichten und Erlebnisse der älteren Generation und gleichen sie mit ihren eigenen Erfahrungen ab. Jung und Alt begeben sich zusammen auf eine inspirierende, machmal vielleicht auch abenteuerliche Lernreise.

Durch intergenerationellen Austausch möchten wir wieder Farbe in den Alltag der Seniorinnen und Senioren bringen, Einsamkeit verringern, Selbstständigkeit stärken und letztendlich einen längeren Verbleib im eigenen Zuhause ermöglichen.