Mitmachen als Studentin oder Student

Schön, dass du dich für unser Programm interessierst.

Wir befinden uns aktuell in der Pilotphase und werden den Sommer nutzen, um unsere ersten Erfahrungen auszuwerten.

Falls du gerne bei uns mitmachen möchtest: Im Herbst startet wieder eine neue Qualifizierungsphase für Junior-Buddys. Du kannst dich bereits jetzt bei uns melden und kommst auf die Warteliste. Sobald wir konkrete Termine für den Basis-Workshop haben, bekommst du sofort Bescheid von uns. Einfach eine WhatsApp oder Mail schicken. 🙂

Wenn du an unserem Programm teilnehmen möchtest, solltest du offen und interessiert gegenüber älteren Menschen sein und gerne Zeit mit ihnen verbringen. Unsere Zielgruppe sind Seniorinnen und Senioren, für die geistige Herausforderungen Lebensfreude bedeuten – sei es durch Wissensaustausch, das Erlernen neuer Fähigkeiten oder lebhafte Diskussionen. Deine Aufgabe wird es sein, sie kognitiv zu fordern, daher solltest du Spaß daran haben, dich geistig auszutauschen.

Als Junior-Buddy dabei zu sein, macht unheimlich Spaß. Du lernst eine ganz neue Perspektive auf das Leben kennen von einer Person, die nicht mehr viele soziale Kontakte hat, aber sehr viel Lebenserfahrung mitbringt. Sie wird sich immer total über deine Besuche freuen. Natürlich gibt es auch mal ernste Momente, aber du wirst überrascht sein, welche Geschichten einige Seniorinnen und Senioren zu erzählen haben – auch sie waren einmal jung und wild! Du solltest ruhig auch mal mit vermeintlich verrückten Ideen kommen – warum sollte die ältere Generation keinen Spaß an Gaming haben? Warum sich nicht gemeinsam schminken?

Bei uns hast du die Möglichkeit, die Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Nur wenige junge Menschen engagieren sich im Bereich der Senioren- und Generationenarbeit – hier machst du also wirklich einen Unterschied. Das kannst du sogar spüren – warte ab!

Du wirst Teil der ¡animando!-Community und lernst Studierende verschiedenster Fachrichtungen kennen. Wir treffen uns regelmäßig, quatschen und haben Spaß zusammen.

Die Teilnahme am Buddy-Programm trainiert deine Social Skills wie deine Empathie- und Kommunikationsfähigkeiten. Unsere interaktive Schulung legt dafür den Grundstein mit einer gehörigen Portion Spaß (Stichwort: Alterssimulatoren). Während deines Ehrenamts vertiefst du das Gelernte. Nachweisen kannst du deine Lernkurve durch ein Zertifikat, das sich gut in deinem Lebenslauf oder LinkedIn-Profil macht und ein Alleinstellungsmerkmal für potenzielle Arbeitgeber darstellt.

Junior-Buddy zu sein ist ein Ehrenamt, für das du eine Aufwandsentschädigung von 10 € pro Stunde, die du mit einem Senior-Buddy verbringst, bekommst.

Wichtig ist uns, dass du mindestens 6 Monate Zeit mitbringst, um dich 2 Stunden oder mehr pro Woche bei uns zu engagieren. Deine Teilnahme beginnt mit einem verpflichtenden Workshop, der sich über zwei Wochenenden erstreckt und dich für deinen ehrenamtlichen Einsatz qualifiziert. Wir investieren viel Zeit und Geld in diese Schulung – für dich ist sie kostenlos. Daher wäre es toll, wenn du danach wirklich 6 Monate bei uns weitermachen möchtest.

Bei einem Kennenlerngespräch besprechen wir deine Motive und bisherigen Erfahrungen. Du unterzeichnest eine Ehrenamtsvereinbarung, und wir beantragen zusammen ein Führungszeugnis.

Unser Programm richtet sich in erster Linie an Studierende, aber ein Studium ist keine zwingende Voraussetzung. Sprich uns einfach an!

Wenn du das Stichwort „Schulung“ hörst und an langweiligen Frontalunterricht denkst, liegst du bei uns falsch! Unser Schulungsprogramm ist alles andere als langweilig. Das Hauptziel ist es, dass du dich in ältere Menschen hineinversetzen und einige Momente „in ihren Schuhen“ erleben kannst. Dadurch stärkst du deine Empathie und erweiterst deinen Erfahrungshorizont.

Natürlich vermitteln wir dir auch spezielles Fachwissen, insbesondere durch unsere erfahrene Dozentin Stefani. Doch wir gehen noch einen Schritt weiter und werden ziemlich kreativ: Du wirst in einen Alterssimulationsanzug schlüpfen, durch Brillen schauen, die eine Sehkrankheit simulieren, und am eigenen Körper erfahren, wie frustrierend es sein kann, wenn man wie Menschen mit Demenz Alltagsaufgaben nicht mehr bewältigen kann.

Wir nehmen dich also mit auf eine interaktive und manchmal vielleicht emotionale Lernreise, die dir auch für dein eigenes Leben einiges mitgeben wird. Versprochen!

Unsere Rolle bei ¡animando! besteht darin, passende Junior- und Senior-Buddys zusammenzubringen. Beim ersten Treffen sind wir gerne dabei und geben Tipps, danach können beide Buddys ihre gemeinsame Zeit ganz individuell gestalten. Wir stehen  immer als Ansprechpartner zur Verfügung.

Danach besuchst du deinen Senior-Buddy in regelmäßigen Abständen. Unser Ziel ist es, dass ihr beide nicht nur eine tolle Zeit miteinander verbringt, sondern auch etwas voneinander lernt. Junge Menschen wie du sind zum Beispiel meist intuitiv im Umgang mit Technik, kennen sich mit sozialen Medien aus. Hilf deinem Senior-Buddy bei seinem Einstieg in die digitale Welt! Vielleicht kennt er sich schon super darin aus und will lieber deine Meinung zur aktuellen Politik hören? Auf der anderen Seite haben dir Seniorinnen & Senioren einiges voraus in Puncto Lebenserfahrung. Von ihren Geschichten kannst du so viel lernen – es ist wahnsinnig spannend, in was für einer Zeit sie aufgewachsen sind und was sie bereits alles erlebt haben. Vielleicht haben sie sogar etwas Ähnliches studiert wie du? Herzlichen Glückwunsch zu deiner/deinem persönlichen Mentor:in! Auch Ausflüge oder gemeinsame Theaterbesuche sind möglich. Du siehst – die Treffen laufen ganz individuell ab. 

Alterssimulationsanzug
Come and meet GERT!